Kontakt
Spenden
Kontakt Suchen
Spenden
28. Nov. 2022

WERTESTARTER stärken Akteure in der christlichen Bildungsarbeit

Am vergangenen Wochenende hat das erste „Wertvoll-Wochenende“ der WERTESTARTER (Stiftung für Christliche Wertebildung) stattgefunden. An dem Netzwerktreffen nahmen nach Angaben der Stiftung mehr als 60 Akteurinnen und Akteure aus der christlichen Kinder- und Jugendbildung teil.

„Vernetzen, Synergien schaffen, ermutigen und inspirieren – das sehen wir WERTESTARTER als Teil unseres Auftrages“, so Geschäftsführer Johannes Nehlsen. Das Wochenende solle genau dazu einen Beitrag leisten.

Eingeladen waren die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden und Honorarkräfte der WERTESTARTER, die Mitglieder der WERTESTARTER-Foren (Kita, Schule, Jugend- und Sozialarbeit), Kooperationspartner, Botschafterinnen und Botschafter sowie Unterstützerinnen und Unterstützer der Arbeit.

Neben dem fachlichen Austausch und der Vernetzung arbeiteten die Teilnehmenden zu der Frage, wie christliche Werte eine Antwort auf die Nöte junger Menschen sein können. Dabei wurde unter den Teilnehmenden eine große Leidenschaft sichtbar, neu hinzuhören und Milieugrenzen zu überwinden, um (junge) Menschen zu erreichen, die sonst keine Berührung mit dem christlichen Glauben haben.

Musikalisch abgerundet wurde die Tagung von einem Konzert des Botschafters der Stiftung, Pianist Timo Böcking, mit seiner musikalischen Partnerin Anna Dorothea Mutterer (Geige).

05. Okt. 2022

Politisches Engagement der Stiftung für Grundwerte und Völkerverständigung mit dem Hoffnungsträger Preis ausgezeichnet

Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, wurde Rudolf Decker vom Ev. Gemeinschaftsverband Württemberg mit dem Hoffnungsträgerpreis ausgezeichnet.

Dieser Preis geht an Menschen, die sich in besonderer Weise „im Bewusstsein der Verantwortung vor Gott und den Menschen“ gesellschaftlich engagiert haben. Deckers unermüdlicher Einsatz für Verständigung und Versöhnung und die Organisation des Politischen Gebetsfrühstücks regional, bundesweit und international war der Anlass für diese Auszeichnung.

Foto: Hartmut Hühnerbein li. - Rudolf Decker re.

@Katharina Kaufmann
21. Sep. 2022

WERTESTARTER helfen von der Flut betroffenen Einrichtungen

23. Aug. 2022

Wir suchen dich!

Wir suchen (möglichst) zum 1. Oktober eine/n Werkstudent/in für unser Berliner Büro. Mögliche Aufgabenbereiche sind in der Projektadministration und der Büroorganisation. Hier ist die komplette Stellenausschreibung.

Wir freuen uns darauf, engagierte Studierende kennenzulernen, denen der christliche Glaube und christliche Werte wichtig sind.

22. Aug. 2022

WERTESTARTER auf dem Willow-Creek Kongress

Vom 25.-27. August sind wir auf dem Willow-Creek-Kongress mit einem Stand B11 vertreten. Wir freuen uns auf einen Besuch, Austausch, Begegnungen und Gespräche.

14. Juli 2022

WERTESTARTER erhalten 200.000 EUR Zustiftung

Bereits im dritten Jahr unterstützen die WERTESTARTER (Stiftung für christliche Wertebildung) die Neugründung der sozial-diakonischen Arbeit von Puzzle Kids in Butzbach. Angelika Seichter, die aus der Region kommt, ist das Engagement von Puzzle Kids aufgefallen und das Projekt ans Herz gewachsen. Als sie nun zu einem Hauserbe kam, entschloss sie sich, einen Teil des Geldes in einen Stiftungsfonds der WERTESTARTER zu geben, um mit den Zinserträgen das Butzbacher Projekt regelmäßig und nachhaltig zu unterstützen.

„Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung, denn dadurch profitieren alle drei Seiten“, so Johannes Nehlsen, Geschäftsführer der WERTESTARTER. „Die Zustifterin kann etwas Gutes mit ihrem Erbe bewirken, ohne den administrativen Aufwand einer Stiftungsgründung zu haben. Die WERTESTARTER erhöhen ihr Stiftungskapital und können ein Herzensprojekt, bei dem die Förderung nach drei Jahren ausgelaufen wäre, nun weiterfördern. Puzzle Kids erhält so eine feste Unterstützung über mehrere Jahre und erhöht dadurch die Planungssicherheit.“

Zustifterin Angelika Seichter: „Die WERTESTARTER unterstützen genau die Ziele, die mir auch am Herzen liegen: Christliche Wertebildung von Kindern und Jugendlichen. Deshalb habe ich die Zustiftung gerne gemacht, um so einen langfristigen Mehrwert zu schaffen.“

Die WERTESTARTER haben darüber hinaus zugesagt, in den kommenden Jahren die Erträge aus dem Stiftungsfonds auf eine feste Summe aufzustocken, damit Puzzle Kids nicht unter den momentan niedrigen Zinsen leiden muss.

Bei der Übergabe der Kooperationsurkunde in Butzbach konnten sich sowohl die Zustifterin als auch die WERTESTARTER von der großartigen Entwicklung des Projektes überzeugen. Mittlerweile kommen jeden Tag ca. 30 Kinder in die Räume des katholischen Gemeindehauses. Dort ist man froh über das Leben in den Räumen, die vorher kaum genutzt wurden. Die Kinder erhalten ein kostenloses Mittagessen, Nachhilfe und Freizeitangebote.

Foto von links: Olga von Lüttichau (Projektbegleiterin WERTESTARTER), Angelika Seichter (Zustifterin), Rüdiger Wolf (Gründer und Geschäftsführer von Puzzle Kids), Johannes Nehlsen (Geschäftsführer der WERTESTARTER)

07. Juli 2022

WERTESTARTER verleihen erstmals Kita-Zertifikat

Seit mehreren Jahren helfen die WERTESTARTER Menschen, ihren Traum von der Gründung einer christlichen Kita zu verwirklichen. Doch was macht eine christliche Kita zu einer guten christlichen Kita? Um diese Frage zu beantworten, haben die WERTESTARTER in den letzten zwei Jahren das Zertfikat „Wertvoll-Kita“ entwickelt und erprobt.

Am Mittwoch ist nun im Rahmen eines Sommerfestes die christliche Kita Leuchtturm in Oranienburg als erste Kita mit dem Zertifikat ausgezeichnet worden.

Das Zertifikat ist ein Nachweis der Qualität und Wirkung der Religionspädagogik und Wertebildung gegenüber Eltern und der Öffentlichkeit. Dazu hat ein Fachgremium ein Themenraster und fünfzig Kriterien erstellt. Kitas bekommen damit Hilfestellung, ihr Profil und ihre Identität zu schärfen. Es ermöglicht, christliche Inhalte und Zusammenhänge in der jeweiligen Kita zu beobachten und zu thematisieren. Zudem wird Entwicklungspotential aufgezeigt.

Bei einem intensiven Audit vor Ort thematisieren die Mitarbeitenden und Verantwortlichen, auf welche Weise die Konzeption in die Tat umgesetzt wird. Am Ende werden die Beobachtungen und Perspektiven in einem ausführlichen Abschlussbericht zusammengefasst und es erfolgt die Auszeichnung als "Wertvoll-Kita".

Christliche Kitas sind eingeladen, sich bei den WERTESTARTERN um eine Zertifizierung zu bewerben. Die Kosten für die Zertifizierung übernehmen die WERTESTARTER.

Weitere Informationen gibt es unter www.wertestarter.de/kita-zertifikat

von li: C. Schmidt, C. Bendrat, J. Weimer, J. Nehlsen
02. Juni 2022

WERTESTARTER erhalten Spendenzertifikat des Spendenrats

Links: J. Nehlsen, WERTESTARTER, rechts: W. Stückmann, Vorsitzender Spendenrat. Foto: Fabian Pfitzinger


PM - Berlin, 02.06.2022

Nach einem zweijährigen Prüfungsverfahren wurde den WERTESTARTERN (Stiftung für Christliche Wertebildung) jetzt das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates e.V. verliehen. Johannes Nehlsen, Generalbevollmächtigter der Stiftung, nahm das Zertifikat im Rahmen der Mitgliederversammlung des Spendenrates am 1. Juni in Berlin entgegen.

Wolfgang Stückemann, Vorsitzender des Spendenrates, würdigte bei der Übergabe die mit dem Verfahren verbundenen Anstrengungen der WERTESTARTER.

Mit Erteilung des Spendenzertifikates wird eine zweckgerichtete, wirtschaftliche und sparsame Mittelverwendung der Spenden- und Fördergelder sowie die Einhaltung der Grundsätze des Spendenrates überprüft. Das Verfahren soll dazu dienen, dass Spender und Unterstützer sicher sein können, dass ihre Unterstützung satzungsgemäß und transparent eingesetzt wird. Dabei ist das Spendenzertifikat das einzige Prüfverfahren in Deutschland, bei dem Wirtschaftsprüfer die Qualitätskontrolle übernehmen.

„Mit dieser Zertifizierung unterwerfen wir uns freiwillig viel strengeren Auflagen und Regeln als das Gesetz vorschreibt. Als spendenfinanzierte Stiftung freuen wir uns über die Auszeichnung durch den Spendenrat“,
so Johannes Nehlsen nach der Verleihung.

Die Einhaltung der Regeln des Spendenzertifikates wird alle drei Jahre erneut überprüft.

02. Juni 2022

WERTESTARTER zeichnen Pixel Sozialwerk (Erfurt) mit Wertestern aus

Alles fing ganz klein an: Anna und Erik Reppel erkannten 2018 den großen Bedarf an kostenfreien sozialen Angeboten für Kinder in den Plattenbaugebieten Rieth und Berliner Platz im Erfurter Norden. Mit den ersten kleinen Spenden kauften sie Spielzeug und starteten niedrigschwellige Spielplatzfeste. 2019 konnten die ersten Räumlichkeiten eröffnet und eine erste hauptamtliche Mitarbeiterin eingestellt werden. Heute ist Pixel anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, betreibt zwei Kinder- und Familienzentren und zusätzlich mit Spielplatzfesten an aktuell sechs Standorten überall in Erfurt verteilt aktiv. Sie beschäftigen mittlerweile mehrere Hauptamtliche und ein großes Team an Ehrenamtlichen. Sie sind Zuhörer, Spielkameraden, Vorbilder und Weltveränderer in dieser Umgebung. Durch ihre Arbeit sind bereits viele hundert Kinder und Familien in Erfurt erreicht worden.

Die WERTESTARTER haben diese Arbeit von Beginn an konzeptionell und finanziell begleitet und gefördert. Pixel ist eine Erfolgsgeschichte geworden, da die Initiatoren einen Bedarf vor Ort erkannt haben und aus einer kleinen Idee ein etabliertes Sozialwerk geworden ist. Dies ist nicht zuletzt den beiden Gründern Anna und Erik Reppel zu verdanken: Sie haben in vorbildlicher Weise gleichermaßen pädagogische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse eingebracht und unter dem Motto „Beten und Businessplan“ mit großer Beharrlichkeit ressourcenschonend und agil erfolgreich ein Sozialunternehmen aufgebaut. Nicht zuletzt tragen sie den Wunsch auf dem Herzen, andere Entrepreneure zu fördern und zu begleiten und stellen ihre Erfahrungen und ihr Know-How zur Verfügung.

Deshalb verleihen die WERTESTARTER Pixel Sozialwerk im Rahmen ihres Sommerfestes am 8. Juli 2022 den Wertestern in der Kategorie „Außerschulische Jugendbildung“.

Mit dem Wertestern zeichnet die Stiftung Institutionen, Menschen oder Projekte aus, die in besonders innovativer Weise christliche Werte an Kinder und Jugendliche vermitteln und damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten.

11. Mai 2022

WERTESTARTER auf dem Willow-Creek Kongress in Leipzig

Vom 25. bis 27. August 2022 sind wir in Leipzig auf dem Willow-Creek Leitungskongress mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!