Kontakt
Spenden
Kontakt Suchen
Spenden
28. Okt. 2019

Feierliche Einführung des neuen Geschäftsführers der WERTESTARTER*

Pressemitteilung

Am 28. Oktober 2019 wurde Veit Claesberg als neuer Geschäftsführer der WERTESTARTER* mit einem Festakt im Haus der EKD in Berlin eingeführt.

Der Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung für Christliche Wertebildung Prof. Dr. Friedhelm Loh betonte in seinem Grußwort die gesellschaftlich wichtige Aufgabe der Stiftung, jungen Menschen in einem zunehmend säkularisierten Umfeld die Chance zu eröffnen, tragfähige Werte vermittelt zu bekommen. Nach fünf Jahren am Start, so der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Pfr. Hartmut Hühnerbein, beginne mit der Einführung von Veit Claesberg nun die Phase des Ausbaus und der Weiterentwicklung der erfolgreich etablierten Stiftungsstrukturen. Christoph Stiba, Generalsekretär des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, für dessen Präsidium Veit Claesberg ehrenamtlich tätig ist, verwies auf die besondere Rolle von Christen als gesellschaftliche Vorbilder. Er habe Veit Claesberg als einen Menschen kennen und schätzen gelernt, der anderen zuhören und dies mit einem konstruktiven und initiativreichen Handeln verbinden könne.

Veit Claesberg absolvierte eine Ausbildung an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest und wurde nach seiner Ausbildung zum Leiter der Wiedenester Jugendarbeit berufen. 2012 wechselte er in den pastoralen Dienst. Von 2016 bis 2018 absolvierte er ein Studium, das er mit dem Master of Theology in Christian Leadership abschloss. 2015 hat er das übergemeindliche Projekt HelpMy(anmar) gegründet, durch das mittlerweile drei Kindergärten, eine Gemeindegründung und über 50Patenkinder in Yangon unterstützt werden.

Zu seiner neuen Tätigkeit für die WERTESTARTER* sagte Claesberg: „Ich freue mich auf die Arbeit bei den WERTESTARTERN*, weil hier Menschen und Initiativen unterstützt und ermutigt werden, in die junge Generation zu investieren. Christliche Nächstenliebe ist die Motivation für dieses Engagement. Durch die Vermittlung von christlichen Werten entsteht bei jungen Menschen das Bewusstsein, unsere Welt mitzugestalten und auf eine bessere Welt zu hoffen. Wer hofft, glaubt – und Glaube kann Berge versetzen.“

Den Rahmen der Einführungsveranstaltung bildeten u.a. Beiträge von Volker Kauder, MdB, und Prof. Dr. Michael Herbst von der Universität Greifswald zu aktuellen politischen bzw. theologischen Aspekten des Bildungsverständnisses der WERTESTARTER*.

Seit den fünf Jahren ihres Bestehens hat die Stiftung für Christliche Wertebildung bundesweit mehr als 200 gemeinnützige Projekte der christlichen Bildungsarbeit gefördert und unterstützt, mit denen Kinder und Jugendliche den Schlüssel für eine gute Entwicklung erhalten. Die Stiftung für Christliche Wertebildung fördert u.a. die Gründung von Kitas und Schulen in freier Trägerschaft, außerschulische Jugendarbeit sowie die Mitarbeiterqualifizierung in diesen Bereichen.

Stiftung für Christliche Wertebildung

www.wertestarter.de